Longieren für Einsteiger-Treff

Jetzt geht´s rund!

Kommunikation auf Distanz schafft Nähe zueinander und stärkt die gemeinsame Bindung:

  • Konzentrationsfähigkeit des Hundes auf seinen Besitzer wird gestärkt
  • Aufmerksamkeit und gegenseitige Achtsamkeit im Mensch-Hund-Team wird gefördert
  • Führen – Folgen im Nahbereich und auf Distanz
  • Fitness- und Ausdauertraining
  • geistige und körperliche Auslastung
  • Spaß-Bewegung-Koordination

Worum geht´s eigentlich?
Longieren ist aus dem Reitsport bekannt und ist dem Longieren mit Hund ähnlich.
Der Hund umrundet einen abgesteckten Kreis, der aus kleinen Stäben und Absperrband aufgebaut ist. Er kann sowohl mit als auch ohne Leine geführt werden. Der Hundeführer steht dabei in der Mitte des Kreises und führt aus der Distanz den Hund über seine Körpersprache und wenigen Kommandos um den Kreis.
Der Hundeführer muss lernen seine Körpersprache passend einzusetzen und der Hund muss konzentriert sowie fokussiert mit seinem Besitzer zusammenarbeiten, damit das gemeinsame Teamprojekt „Longieren“ gelingt.

Deine Praxis:

  • Erste körpersprachliche Basisübungen
  • Einhalten von der Tabuzone „Longierkreis“
  • Erste Schritte zum Führen und Folgen am Longierkreis
  • Je nach individuellem Stand:
    Tempowechsel, Richtungswechsel – Kommando-Aufgaben und Trick-Inseln einbauen

Wer im Anschluss auf den Geschmack gekommen ist und Lust auf mehr hat, kann an unseren Longier-Treffs teilnehmen.

Voraussetzung der Teilnahme:
Die Basiserziehung sollte abgeschlossen sein und die Grundkommandos sollten bekannt sein.
Der Hund sollte gruppentauglich sein: Er sollte entspannt auf der Decke warten können, während die anderen Hunde longieren.
Der Hund sollte älter als 12 Monate sein und gesundheitlich keine Probleme haben.

Leitung:  Simone Wess-Heid

Wann:
Samstag 18. Juni 2022 / 09:00 –  12:00 Uhr

Wo:
SYSDOG Trainingsgelände
96120 Bischberg/Tütschengereuth

Kosten:
Aktive Teilnehmer mit Hund:
max 4 Teams / 55€

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung:

Kontakt